Randonne

18.07.2017 - Schweizer Börse: Ethos unterstützt mehr Klarheit bei der Verwendung alternativer finanzieller Performancekennzahlen

Die Schweizer Börse SIX Swiss Exchange hat eine neue Richtlinie über alternative Performancekennzahlen (APM) in die Vernehmlassung gegeben. Ethos unterstützt den Vorschlag eine neue Richtlinie einzuführen, mit dem Ziel, mehr Klarheit und Transparenz bei der Verwendung solcher Kennzahlen zu schaffen.

Tatsächlich stellt Ethos seit mehreren Jahren fest, dass immer mehr Unternehmen alternative Performancekennzahlen verwenden. Dies ist insbesondere bei Pressecommuniqués über die Ergebnisse der Aktiengesellschaften der Fall, aber auch bei den Vergütungsberichten von Emittenten. Die zusätzlich verlangten Angaben sind entscheidend, damit die Anleger die von gewissen Unternehmen verwendeten alternativen Performancekennzahlen richtig verstehen und interpretieren können.

Dennoch ist Ethos der Meinung, dass die Richtlinie strikter in Bezug auf den Gebrauch dieser Kennzahlen sein sollte. Ethos ist der Ansicht, die Richtlinie müsse die Emittenten verpflichten, den Grund für die Verwendung alternativer Performancekennzahlen zu erklären und zu rechtfertigen. Die Richtlinie müsse die Emittenten verpflichten, die alternativen Performancekennzahlen mit den veröffentlichten Indikatoren gemäss Rechnungslegungsstandard in Einklang zu bringen, inklusive Kennzeichnung und Erklärung der getätigten Überarbeitungen bei der Berechnung der alternativen Kennzahlen.

Antwort von Ethos auf die Vernehmlassung der Schweizer Börse

 

Copyright © 2016 Ethos Académie - Place de Cornavin 2 - Postfach CH-1211 Genf 1 - T +41 (0)22 716 16 99 - Impressum